Vita · 16. Februar 2020
Gestern stand ich im Stau. Die Sonne schien, es war herrliches Wetter und eigentlich wollte ich nur kurz einkaufen und dann nach Hause. Dann kam der Stau. Ich stand schon lange nicht mehr im Stau, denn zugegebenermassen kommt das auf Eggiwiler Boden nur äusserst selten vor und momentan bewege ich mich selten über die Gemeindegrenzen hinaus. Nicht so gestern. Ich habe mich tatsächlich mal wieder nach Thun gewagt und auf dem Rückweg bin ich dann kurz via Autobahn und habe dummerweise nicht...
Familie · 09. Februar 2020
Die Ferien sind schon fast vorbei und wir haben mal wieder allerhand erlebt. Die Einzelheiten aus dem Lazarett erspare ich Ihn gerne. Jetzt kümmern wir uns um die neue Woche. Neben den anstrengenderen Zeiten haben wir auch wunderschöne Momente im Schnee erlebt. Wieder ein Ordnungsproblem behoben und uns kreativ betätigt. Zwischendurch haben wir sogar ein paar Kindheitserinnerungen aufleben lassen und mit den Jungs «Mario Kart» gespielt. Irgendwie verrückt, dass sie jetzt schon so alt sind...
Eltern sein · 02. Februar 2020
Es ist wieder Wochenende und für uns auch schon wieder Ferien. Winterferien, auch bekannt als Sportferien. Der Schnee hat sich pünktlich zum Start auch gleich wieder verabschiedet. Gut, dass wir ihn letzte Woche noch genossen haben. Sportlich gestartet sind wir dennoch. Denn ich finde es recht sportlich, wenn man bereits um vier Uhr morgens wach ist. Irgendwie kurios, dass Kinder am Wochenende früher aufzustehen scheinen als unter der Woche. An Schultagen muss ich sie aus ihren süssen...
Vita · 26. Januar 2020
Hier zu Lande ist es sehr üblich gleich angehängt an die Begrüssung auch zu fragen, wie es dem Gegenüber geht. «Hey, salut. Wie geit’s?», fragen wir schon automatisch und meistens kommt genau so automatisch: «Guet. Und dir?» Wir lächeln und sagen: «Mir au. Geng viel los aber gäll, du kännsch das ja.» Oder etwas Ähnliches. Denn, wenn wir ehrlich sind hören wir gar nicht recht hin, was das Gegenüber auf diese Frage antwortet. Eigentlich gehört die Frage fast schon fix zum...
Familie · 12. Januar 2020
Diese Woche war mal wieder richtig viel los! Anfang Woche rückte der Wolf, welcher nun wieder vermehrt in unserer Gegend anzutreffen ist, wieder ins Bewusstsein. Nicht wegen dem Vollmond, sondern, weil er mal wieder gesichtet worden ist. Ich beschloss, dass es Zeit wurde etwas zu tun, aber nicht mit einer Armeewaffe auf dem Balkon zu sitzen, sondern Informationen über den unbekannten Bewohner der Region zu suchen. Ich finde es wichtig, dass wir mehr über den Wolf erfahren! Womit ist zu...
Garten · 05. Januar 2020
Obwohl ich das sonst nicht tue habe ich es dieses Jahr doch getan. Ich habe einen Neujahrsvorsatz. Es ist fast schon ein Plan. Wenigstens ein Entschluss. Ich werde im nächsten Jahr keine Pflanzung mehr haben. Im nächsten Sommer beschränke ich mich auf den Mini Garten und das Treibhaus. Heuer wurde die Pflanzung stark vernachlässigt und auch wenn ich gerne eigenes Gemüse habe, so ging mir irgendwie die Freude etwas abhanden. Die Energie um am Abend, wenn die Kinder schlafen noch in den...
Haus und Hof · 29. Dezember 2019
Zwischen Weihnachten und Neujahr sind die sogenannten Raunächte. Es ist die Zeit um über das vergangene Jahr nachzudenken und sich auf das neue Jahr vorzubereiten. Eine Woche um auszumisten, aufzuräumen und wegzuwerfen was nicht mehr benötigt wird und möglichst unbelastet ins neue Jahr zu starten. Dazu gehört auch das Begleichen von Schulden. In der Landwirtschaft sind dabei nicht die grossen Schulden gemeint, sondern das Abrechnen von Leistungen, Materialien und der Pachtbeträge. In...
Familie · 22. Dezember 2019
Weihnachten steht vor der Tür und dazu gehören bei uns auch Geschenke. In unserer Familie bin ich die Päcklichefin. Ich liebe es jemandem etwas zu schenken und stöbere gerne durch Geschäfte um etwas Passendes zu finden. Manchmal komme ich per Zufall an etwas vorbei, das ich dann kaufe um es zur Seite zu legen für eine gute Gelegenheit um es der anderen Person dann zu schenken. Es kommt auch kaum vor, dass ich für jemanden keine Idee habe. Ausser manchmal, so wie dieses Jahr. Für die...
Eltern sein · 08. Dezember 2019
Wenn aus einer Gruppe von Kindern eines «Papi» ruft und gleich drei Männer «Hier» antworten, dann bin ich beim Hockey. Mein älterer Sohn besucht die Hockeyschule und ich habe festgestellt, dass es eines der Hobbys ist zu dem vor allem die Väter ihre Kinder begleiten. Im Gegensatz zum Schwimmen, wo ich vor allem Mütter angetroffen habe. Mein Mann und ich wechseln uns ab. Ich bin jetzt also ganz nebenbei eine «Hockey-Mom» geworden. Als solche stehe ich an der Bande und helfe denen, die...
Vita · 01. Dezember 2019
Ab wann ist man eigentlich alt? Eines der ersten Male als ich mich alt fühlte war vor etwa 6 Jahren zum ersten Mal der Fall, als ich beim Autofahren plötzlich voller Freude die Spice Girls erkannte und dann feststellte, dass des sich bei dem eingestellten Sender um DRS1, Entschuldigung SRF1, handelte. Wer hätte das gedacht, dass DJ Bobo und Konsorten irgendwann auf dem Sender meiner Eltern und Grosseltern laufen würden. Da läuft doch kürzlich Brian Adams und jemand bemerkt tatsächlich,...

Mehr anzeigen