Eltern sein · 18. April 2021
Bereits vor der Geburt unseres ersten Sohnes bekamen wir von verschiedenen Seiten Kinderkleidung. Von Grösse 50 bis 150 war alles dabei und ich durfte mich durch diese Haufen in weiss, rosa, blau und grün durchwühlen. Nicht wenig davon waren Kleidungsstücke, die bereits ich und meine Brüder getragen haben. Teilweise Sachen, die ich getragen hatte, nachdem sie meinen Cousinen zu klein geworden waren. Je grösser die Jungs wurden desto spärlicher wurde dieser Vorrat an Altem und Bewährten....
Eltern sein · 11. April 2021
Es ist Wochenende und der Anfang unserer Frühlingsferien. Wir wollten endlich mal wieder ausschlafen. Wollten...Nach all der vielen Arbeit, die wir in der letzten Zeit hatten schien das sehr erstrebenswert. Sogar die Kinder waren sofort für die Idee zu gewinnen mal wieder zu schlafen ohne einen Wecker zu stellen. Nun, ich habe vergessen meinen Wecker auszuschalten. Er klingelte, wie am Samstag, um fünf vor sieben. Das spielte aber nicht wirklich eine Rolle, da ich um diese Zeit bereits seit...
Haus und Hof · 04. April 2021
Frohe Ostern! Es ist wieder so weit. Wir begehen einen der höchsten christlichen Feiertage. Und wie jedes Jahr wird wieder darüber gesprochen, ob das Datum dieser Feiertage wirklich christlichen Ursprungs ist oder, ob man sie bewusst in die Nähe von heidnischen Feiertagen legte um den Übertritt zum Christentum zu erleichtern. Es wird darüber gesprochen, wieso wir Osterhasen haben und Eier verstecken und darüber, dass das alles nichts mit dem Christentum zu tun hat. Was ist denn dieses...
Vita · 28. März 2021
Ob es an Corona liegt oder am Leben auf dem Land oder vielleicht auch daran, dass man mit Kindern weniger ausgeht, ich weiss es nicht. Fakt ist, ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich mich zum letzten Mal geschminkt habe. Diese Woche war ich mit meinem älteren Sohn beim Einkaufen, als er mich plötzlich fragte: «Mami, was ist das?» Mit dem Finger zeigte er auf eine Schachtel ganz unten im Regal mit den reduzierten Artikeln. In der Schachtel lagen allerlei bunte Sachen, welche ich...
Familie · 21. März 2021
Vor einem Jahr waren wir im Lockdown. Es war relativ warm. Die Zäune für die verschiedenen Weiden wurden aufgestellt und zwecks Wolfsicherheit gegenüber dem letzten Jahr erhöht. Wie immer im Frühling hatten wir Hühnereier im Brutapparat und anschliessend Wachteleier. Einiges davon ist geblieben oder wiederholt sich auch in diesem Jahr. Die Hühner aus der letzten Brut scheinen besonders zutraulich zu sein. Besonders die Wachteln sind weniger scheu und lassen sich viel besser aufheben und...
Haus und Hof · 14. März 2021
Wenn mein Mann darauf angesprochen wird, dass unser Daheim ganz schön abgelegen sei, dann antwortet er jeweils: «Nei, mir si zentral gläge!» Ganz unrecht hat er dabei nicht. Wenn man eine Schweizerkarte zur Hand nimmt, so liegt unser Wohnort recht zentral und wenn man bedenkt, dass wir zu drei verschiedenen Städten der Schweiz immer etwa gleich lange unterwegs sind, dann wohnen wir auch zentral. Die Leute, die uns darauf ansprechen meinen freilich etwas anderes. Es ist halt alles eine...
Vita · 07. März 2021
Manchmal kommt es mir so vor, als wäre meine Kindheit in einem anderen Jahrhundert gewesen. Eigentlich ist es ja sogar ein anderes Jahrtausend und dabei bloss gut 30 Jahre her. Wenn ich zum Beispiel an unseren Dorfladen denke, der direkt neben der Milchannahmestelle war, kommen mir automatisch Menschen in Petticoats in den Sinn, auch wenn das natürlich in meiner Kindheit längst nicht mehr angesagt war. Der Dorfladen der Familie Koch war in etwa so gross, wie unsere Wohnküche, so, dass sich...
Familie · 21. Februar 2021
Ernährungslehre war in der Bäuerinnenschule nicht gerade mein Spezialgebiet. Gewisse Dinge sind aber schon hängengeblieben. Vor allem das: Eine perfekte Mahlzeit schmeckt nicht nur gut und ist ausgewogen, sie sieht auch gut aus. Ein ansprechendes Menü besteht aus verschiedenen Farben, Geschmäckern und Konsistenzen. Ein Eintopf aus Roten Linsen, Tomatensauce und Kürbisstücken sieht gleich viel ansprechender aus mit einem Klecks Crème fraîche oder etwas Koriander oder Peterli als...
Familie · 14. Februar 2021
In Finnland feiert man am 14. Februar nicht den Tag der Liebenden, sondern den Tag der Freundschaft. Ystävä heisst nämlich Freund oder Freundin. Mir gefällt dieser Brauch sehr. Einen Freundschaftstag gibt es bei uns meines Wissens nicht. Dabei sind Freunde unter Umständen mindestens so wertvoll, wie eine Liebe. Ich bin dankbar für meine Freunde, die meinen Blog lesen, Freunde, die mich bei meinem Kinderbuchprojekt unterstützen, Freunde, von denen ich lange nichts höre und die dann...
Haus und Hof · 07. Februar 2021
Es ist grün draussen aber wohl nicht mehr lange. In den letzten Tagen konnten wir das Hermelin besonders gut beobachten, wie es auf der Jagd nach Mäusen in deren Gänge abtauchte um dann an einer ganz anderen Stelle wieder auf zu tauchen. Etwas kurios war es aber schon, sich draussen zu bewegen. Die Welt schien mit einem gelben Filter belegt, ähnlich, wie bei viel Blütenstaub in der Luft. Filter ist ein Ausdruck, den ich erst seit ein paar Jahren als Begriff im Zusammenhang mit der...

Mehr anzeigen