Garten

Garten · 11. September 2022
So schnell vergeht die Zeit. Der Herbst ist da. Der September hat uns Regen, Nebel und grosse Vogelschwärme gebracht. Die Distelfinken in meinem Sonnenblumen haben noch Freunde gefunden, die sich jetzt auch an unseren Sonnenblumen gütlich tun und immer wenn ich in den Garten komme, aufgeschreckt wegfliegen. Dabei möchte ich sie doch garnicht stören. Genau aus diesem Grund haben wir die Blumen doch gepflanzt. Was ich im Garten möchte ist Tomaten ernten. Im Moment haben wir Tomaten in Hülle...
Garten · 31. Juli 2022
Die Gärten quillen über. Überall wird geerntet was das Zeug hält und wo auch immer man hin kommt, mit wem auch immer man sich trifft, am Schluss geht es immer um die Frage wer wem noch Zucchetti geben könnte. In meiner Pflanzung wächst nur eine Zucchettistaude und das ist auch gut so. So komme ich laufend dazu zu ernten und zu verarbeiten. In anderen Jahren, wo ich mehrere Pflanzen hatte, musste ich immer irgendwann anfangen die Hühner damit zu füttern. Die haben sich natürlich sehr...
Garten · 22. Mai 2022
Die Schmetterlinge haben sich rasend schnell verpuppt und schlüpfen jetzt laufend. Bis dato haben wir bestimmt schon dreissig kleine Füchse freigelassen. Ab und an treffen wir sie draussen noch. Vielleicht sind es ja auch andere, die sich zu uns verirren. Die Wahrscheinlichkeit ist aber gross, dass es welche aus unserem Terrarium sind. Es ist jedes Jahr ein kleines Wunder, diese Metamorphose von den Raupen zum Kokon und dann zum flatternden Schmetterling. Dieses Jahr sind uns besonders die...
Garten · 20. März 2022
Es gibt Lebewesen auf diesem Planeten, die eine Wirkung auf uns haben, die ihnen wohl gar nicht bewusst ist. Sie können uns zum Beispiel ein Lächeln ins Gesicht zaubern einfach, weil sie da sind. Oder sie können unser Selbstbild durch kleine Gesten oder Äusserungen positiv oder auch negativ beeinflussen in einem Ausmass, das sie wohl selbst nicht abschätzen können. Der weisse Bussard ist für mich so ein Lebewesen. Er macht sich rar. In gewissen Phasen sieht man ihn oft, dann wieder eine...
Garten · 13. Februar 2022
Die Sonne scheint kräftig und wärmt unsere Gesichter. Es wird langsam aber sicher wieder Frühling. Da kann auch der Schnee von Vorgestern nichts daran ändern. Einen halben Tag lang schneite es so sehr, dass man nicht mehr zu den Nachbarn sah und ich sehr froh war, dass ich nirgendwo hin musste. Am Mittag war der ganze Spuk dann schon wieder vorbei und die Sonne strahlte uns wieder an. Wir sind dann nach Draussen und haben einen Schneemann gebaut. Endlich hatten wir den klebrigen Schnee...
Garten · 27. Juni 2021
Es war warm, seit Tagen und gegen Abend gab es etwas Regen. Am letzten Sonntag gab es ein paar Hagelkörner in verschiedenen Grössen, die jedoch kaum Schaden anrichteten. Anders war es am Montag. Zur Sommersonnwende bekamen wir eine kleine Überraschung serviert. Der Tag war weniger schwül als am Vortag. Und obwohl ich wusste, dass Gewitterzellen im Anmarsch waren, fühlte ich mich sicher. Am Vorabend hatte es ja bereits gehagelt und es war nicht der Rede wert. Dann kam die erste...
Garten · 06. Juni 2021
Ich habe es getan, mit gemischten Gefühlen. Aber beginnen wir beim Anfang. Seit Februar habe ich verschiedene Setzlinge angezogen. Angefangen mit den Tomaten bis hin zu Salatsetzlingen. Teile der Anzucht waren erfolgreich. Andere sind leider nicht gekeimt oder hatten grössere Probleme mit der Kälte. Jetzt, wo es endlich wärmer ist, habe ich die Setzlinge an das Aussenklima gewöhnt und dann in den Garten gesetzt. Damit haben sie nun den Nährboden, den sie brauchen. Sie sind aber auch allen...
Garten · 30. Mai 2021
Die letzten Tage waren eine Wohltat für Körper und Seele. Die Sonne und die Wärme haben uns aus dem Haus gelockt und im Garten etwas Entspannung gebracht. Rechtzeitig zu den Konfirmationen kam die Sonne raus, damit auch kurze Röckchen nicht ganz vergebens gekauft wurden und entsprechend zur Geltung kommen konnten. Die ersten Bauern in der Gegend können ihren ersten Schnitt einfahren. Ich kann meinerseits die gezogenen Bohnen und Kürbisse aus dem Treibhaus nehmen und sie langsam an das...
Garten · 02. Mai 2021
Es ist wieder still bei uns. Kein Motorradröhren, keine Pferdehufe, kein Rasenmäher, nur wenig Vogelgezwitscher. Fast immer, wenn es so still ist bei uns, liegt Schnee. So auch heute. In der Nacht fiel der erste Schnee in diesem Mai und versetzte uns heute Morgen in eine leichte Schockstarre. Aber nur ein wenig. Wir haben ja die Prognosen angeschaut und für ein Mal lagen die sogar richtig. Jetzt, wo die Welt wieder langsam weiss wird, erscheint das Grün, das zu sehen ist noch viel grüner....
Garten · 31. Januar 2021
Adieu Schnee. Es regnet seit Tagen und unser schöner Schnee ist zu einem Flickenteppich aus weiss, braun und grün geworden. Es erinnert entfernt an einen Tarnanzug. Wo der Schnee so langsam verschwindet, frage ich mich, wo eigentlich M76 abgeblieben ist. Letztes Jahr um diese Zeit sorgte der Wolf für viel Wirbel, indem er sich immer mal wieder irgendwo zeigte, wie er am Dorfrand vorbeispazierte. Heuer ist es still um ihn. Eigentlich kam er doch immer in Talnähe, wenn die Schneedecke so...

Mehr anzeigen