Garten

Garten · 05. Januar 2020
Obwohl ich das sonst nicht tue habe ich es dieses Jahr doch getan. Ich habe einen Neujahrsvorsatz. Es ist fast schon ein Plan. Wenigstens ein Entschluss. Ich werde im nächsten Jahr keine Pflanzung mehr haben. Im nächsten Sommer beschränke ich mich auf den Mini Garten und das Treibhaus. Heuer wurde die Pflanzung stark vernachlässigt und auch wenn ich gerne eigenes Gemüse habe, so ging mir irgendwie die Freude etwas abhanden. Die Energie um am Abend, wenn die Kinder schlafen noch in den...
Garten · 20. Oktober 2019
Mitte Oktober ist vorbei und wir können immer noch Leckereien aus dem Garten geniessen. Es ist fantastisch wie ergiebig die Himbeeren sind. Auch das Kräuterbeet übertrifft sich nach wie vor ständig wieder selbst. Wir können wohl den halben Winter Minzen Tee trinken und dann sind da ja noch mehr und andere. Wir dürfen unseren Garten zur Freude machen. Und genau so behandle ich meinen Garten auch. Gartenarbeiten erledige ich dann, wenn ich Zeit und Lust dazu habe. Wenn ich mich überhaupt...
Garten · 25. August 2019
Ich habe einen kleinen Garten, eine Pflanzung und rund ums Haus Beeren. Es ist richtig schön, wie ich täglich irgendetwas ernten kann. Als es vor ein paar Tagen plötzlich dunkel wurde und ein Wind aufkam eilte ich noch schnell hinaus um Beeren abzulesen bevor der Hagel das für mich übernehmen könnte. Mein Gang in den Garten wurde begleitet von stetem Donnergrollen. Wie oft macht man noch schnell etwas, obwohl der Donner schon näherkommt. Man kann das Wetter ja auch ganz gut einschätzen...
Garten · 07. Juli 2019
Es ist doch immer das Gleiche. Man hofft und bangt, man hegt und pflegt die Pflanzen im Garten und malt sich aus, was man alles tolles damit machen könnte…Und dann geht es los. Nein, nicht mit den Blattläusen und Schnecken, auch wenn man teilweise fast das Handtuch werfen möchte angesichts der schwarzen Stängel des Holunders und der Brombeeren. Nein, mein Problem ist ein Luxusproblem. Ich habe zu viel des Guten. Jahr für Jahr nehme ich mir vor diesmal wirklich alles zu verarbeiten und zu...
Garten · 18. Mai 2019
Die Bäuerinnenschule war eine sehr prägende und unvergesslich wundervolle Zeit für mich. Von all den Lehrkräften, die mich unterrichtet hatten, sind mir neben den Inhalten auch viele nebenbei erwähnte Sätze hängengeblieben. Besonders der Gartenbaulehrer hatte immer wieder ein «bon mot» bereit. Eines davon war: «Jede Gärtnerin hat das Unkraut, das sie verdient.» Damals verstand ich das eher humorvoll, als eine Art Orakel im Stil: «Sag mir welches Unkraut du hast, und ich sage dir...